22.04.2019 Montag  IRB Ostercup 2019

Kleine Motorenkunde

Transport eines Patienten mit HWS Verletzung

Abtransport eines Patienten mit HWS-Verletzung

Sichern von Kite-Material

Sichern eines Schirms durch Jochen

Einweisung durch Philipp

Philipp und Gunnar bei der Siegerehrung

Rettungssport und Wasserrettungsdienst

IRB Ostercup 2019

Am Osterwochenende war es wieder so weit, die DLRG Fehmarn e.V.  und der Landesverband DLRG Hamburg e.V. hatten zu einem zweitägigen Lehrgang und dann zu einem Wettkampf rund um das IRB eingeladen. ( IRB =Inflatable Rescue Boat, kleine Schlauchboote mit 30PS Außenbordmotor ) 

50 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet waren bereit, auch bei Wassertemperaturen um die 6°C sich den Anforderungen des Lehrganges und des Wettkampfes zu stellen.

Schwerpunkt des Lehrganges war das Bergen eines Patienten mit Halswirbelsäulenverletzung aus dem Wasser. Der Transport des Patienten mit dem IRB und der fachgerechte Abtransport.

Desweiteren konnten wir einen Mitarbeiter aus dem Hause CORE gewinnen, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die grundlegende Sicherheitstechnik der KITE-Ausrüstung zu erklären.( Vielen Dank an Jochen.) Wichtig auch für die IRB Besatzungen, wenn der Patient geborgen und versorgt ist, sollte man auch den KITE  bergen, um nicht noch einen weitere Rettungskette auszulösen.

Am Ostersonntag wurde dann bei besten Bedingungen der IRB Wettkampf ausgetragen.

Folgende Disziplinen galt es zu meistern.

Slalom Rescue: Slalomparcour durch fünf Bojen ( keine offizielle Disziplin ).

Single Rescue:

Die Rettungsschwimmer bringen das Boot zu Wasser und fahren raus. Kurz vor dem Patienten wird eine Boje umrundet und anschließend der Patient ins Boot gezogen. Ist der Patient sicher an Bord, fährt das Boot schnellstmöglich zurück zum Strand. Dort angekommen springt der Bootsführer aus dem Boot und durchläuft das Ziel.

Mass Rescue:

Mass Rescue ist ein nahezu identischer Ablauf mit der Single Rescue, jedoch müssen hier 2 Personen aus dem Wasser herausgeholt werden. Ist das Boot mit der ersten Person am Strand angekommen, muss der Bootsführer eine Wendemarke umlaufen. Der Bootsgast macht das Boot erneut startbereit und es wird eine weitere Rettung für die zweite Person gefahren.

 

Nachdem am Sonntagabend die Boote gereinigt , die Motoren gespült , Kraftstoff aufgefüllt , der Strand aufgeräumt , dass Event bei der Wasserschutzpolizei abgemeldet , ging es dann zur Siegerehrung und gemeinsamen Grillen vor dem Schulungsraum der DLRG Fehmarn.

Alle anwesenden Teilnehmer/innen und auch die Bundeskampfrichter IRB waren begeistert von dem, was an diesen drei Tagen organisiert wurde. Beim gemeinsamnen Grillen am Sonntagabend wurden dann die Sieger der Wettkämpfe geehrt.

 

 

Kategorie(n)
Ausbildung, Veranstaltung, DLRG Fehmarn

Von: Hans-Peter Lafrentz

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Hans-Peter Lafrentz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden